Veröffentlichung aus dem öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung vom 16.06.2015

Zustimmung zur Forsteinrichtung

Nach Beratung beschloss der Gemeinderat, wie vom Forsteinrichtungsträger vorgestellt, die Planung der Forsteinrichtung für die kommenden 10 Jahre.

Annahme von Spenden

Der Rat beschließt gem. § 94 Abs. 3 Gemeindeordnung die Annahme der Geldspende von Herrn Rolf Cornelius Campo aus Aachen in Höhe von 1.000,00 € für anzunehmen. Die Spende ist zweckgebunden für die DSL-Versorgung.

Mitgliedschaft im Eifelverein

Nach Beratung beschließt der Gemeinderat die Mitgliedschaft im Eifelverein, Ortsgruppe Wittlich-Land. In diesem Zusammenhang wurde über die Neuauszeichnung der gemeindlichen Wanderwege durch den neuen Wegepaten Alfred Coura, der dankenswerterweise diese Aufgabe übernommen hat, informiert.

Aufnahme der Ortsgemeinden aus dem Bereich Manderscheid in die AöR Windenergie Wittlich-Land

Die Ortsgemeinde stimmt der Aufnahme der Ortsgemeinden aus dem Bereich Manderscheid in die AöR Windenergie Wittlich-Land zu.

Instandsetzung der Sandsteinmauer auf dem Kirchenparkplatz

Es wurde über den stattgefundenen Ortstermin mit dem Dorferneuerungsbeauftragten der Kreisverwaltung und der Verbandsgemeinde informiert. Danach wurden die Kosten für die Instandsetzung der Sandsteinmauer in der gleichen Art und Weise jedoch nicht als Trockenmauer sondern vermörtelt ermittelt werden. Hierzu liegt mittlerweile ein Kostenvoranschlag vor. Nach Beratung beschließt der Gemeinderat die Instandsetzung der Sandsteinmauer auf dem Kirchenparkplatz vorzunehmen. Ein Förderantrag im Rahmen der Dorferneuerung wird gestellt.

Der Gemeinderat wurde über folgendes informiert;

-die Genehmigung des Haushaltes 2015 durch die Kommunalaufsicht.

-die Ergebnisse der Untersuchungen zur PFT Belastung in dem Gewässer „Arsbach“.Die gemessenen Werte liegen mit 0,05 µg/l unterhalb des Vorsorgewertes des Umweltbundesamtes von 0,1 µg/l für Trinkwasser. Eine weitere Messung ist geplant.

-die abgeschlossenen Vermessungsarbeiten auf dem Mellicher Wirtschaftsweg sowie der entsprechende Kostenaufteilung mit den Anliegern.

-die Anschaffung von zwei Ruhebänken als Ersatz für zwei marode Bänke auf dem „Bungert“.

-die Schlussrechnung der Deutschen Telekom über die DSL Erschließung. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 46.158,00 Euro.

-die Zuständigkeit der Ortsgemeinde bei Ölspuren innerhalb der Ortslage.

-den Sachstand der Arbeiten am Baumkataster.

-den Gemeindeanteil bei der teilweisen Erneuerung des Bürgersteigs in der Kirchstraße und der Verlegung einer Drainage an der Mauer in der Hauptstraße in Höhe von 697,34 Euro.

-die Unterhaltungsmaßnahme am Entwässerungsgraben „Theiswiese“ durch den Landesbetrieb Mobilität.

-die Eifelkulturtage 2016 am 23.4.2015 mit "de Frau Kühne" stattfinden

Verschiedenes

Aus dem Rat wurde vorgeschlagen die Möglichkeiten der Anschaffung eines öffentlichen Bücherschrankes zu prüfen.

Weiterhin wurden die Ratsmitglieder über die Arbeiten des Asylbewerbers für die Gemeinde informiert. Die Gemeinde wird eine entsprechende Empfehlung ausstellen und sein Bemühen um ein Bleiberecht unterstützen.

Wetterschutz am Grillstand Sportplatz

Es wurde über einen Kostenvoranschlag zur Anbringung eines Wetterschutzes am Grillstand-Sportplatz informiert. Es soll versucht werden die Maßnahme über das Programm „RWE vor Ort“ zu finanzieren.

Ludwig Schmitz

Ortsbürgermeister