Einladung zur Bürgerversammlung am Mittwoch dem 12. September um 19 Uhr als Informationsveranstaltung zum Ausbau der Nahwärmeversorgung in Arenrath

Die Gemeinde lädt alle Bürgerinnen- und Bürger herzlich zu einem Bürgerinformationsabend in der Bürgerhalle über den möglichen Ausbau einer Nahwärmeversorgung ein.

Der Gemeinderat zeigt grundsätzliches Interesse an alternativer und kostengünstiger Heizenergie für seine Bürger und die gemeindlichen Gebäude. Ziel  könnte ein Bioenergiedorf sein, das einen großen Teil seines Strom- und Wärmebedarfs unter Nutzen überwiegend regional bereitgestellter Biomasse selbst deckt.  Mit einer Biogasanlage, einer Hackschnitzelheizung mit Nahwärmenetz , der PV-Anlage auf dem Bürgerhaus und vielen privaten PV-Anlagen ist unsere Gemeinde bereits auf dem richtigen Weg. Nun hat der örtliche Betreiber der Biogasanlage der Gemeinde Abwärme aus einem Blockheizkraftwerk angeboten.

Hierdurch ergeben unter folgenden Herausforderungen  weitere Möglichkeiten für Hausbesitzer:

- Bezahlbare Energie für Bürger

- Regionale Wertschöpfung

- Bürgerbeteiligung in Form von Genossenschaften

- Energieeffizienzsteigerung

In dieser Interessensveranstaltung soll  über Grundlegendes, technische Lösungen,  einer Bedarfsanalyse und die Kosten informiert werden.

Hierzu stehen an diesem Abend die Sanierungsmanager der Verbandsgemeinde, das IfaS -Institut für angewandtes Stoffstrommanagement vom Umwelt-Campus Birkenfeld und  die Biogasexperten der Firma Ökobit zur Verfügung.

Als günstigen Zeitpunkt für ein derartiges Projekt kann auch die geplanten umfangreichen Straßensanierungen  in der Ortslage unserer Gemeinde angesehen werden.

Bevor eine mit Fördermitteln und KFW-Zuschüssen sowie einem Gemeindeanteil  finanzierte Machbarkeitsstudie und Wirtschaftlichkeitsberechnung als ein so genanntes Quartierskonzept in einem zweiten Schritt erarbeitet werden soll  wollen wir informieren und das Interesse in unserer Gemeinde abfragen.

An diesem Abend wollen wir versuchen alle hiermit zusammenhängenden Fragen zu beantworten.

 

Ludwig Schmitz

Ortsbürgermeister