Großzügige Spende für den Spielplatz

Am 16. Dezember wurde ein origineller Glühweinstand mit Waffel- und Weihnachtsbaumverkauf in der Ortsmitte aufgebaut. Diese Veranstaltung entstand aus einer Stammtischidee und wurde von Vätern und Opa‘s aus Arenrath und deren Freunden aus den umliegenden Orten mit durchgeführt. Der Erlös war für den Spielplatz bestimmt. Der Glühweinstand fand so große Resonanz und Erfolg, so  dass die beachtliche Summe von 850 Euro als Überschuss verblieben.

Stellvertretend für die nachstehend genannten Personen wurde in Anwesenheit einiger Kinder und Väter der Gemeinde die Spende am 31. Dezember überreicht.

Martin und Roland Klein, Marco und Maik Neises, Andreas Schäfer (alle Arenrath9, Thomas Nonnweiler (Bruch), Oswald Orth (Heidweiler), Werner Stoffel (Bergweiler), Ansgar Volkwein (Binsfeld), Odilo Volkwein (Zemmer), Harald Wagner (Niersbach)

Die Gemeinde bedankt sich für die großzügige Spende bei den Organisatoren, die schon eine Wiederholung der Veranstaltung für den 15. Dezember planen, und wird mit diesem Betrag ein neues Spielgerät für den Spielplatz in der Dorfmitte beschaffen.

Ludwig Schmitz

Ortsbürgermeister

Bericht aus der Gemeinderatssitzung vom 06.12.2107

In der Einwohnerfragestunde wurde das Thema -Ausbau der Ortsdurchfahrt- angeregt diskutiert. Hier wurden Ideen und Anregungen zu den geplanten Grünflächen, Bürgersteig- und Straßenbreite, Bepflanzung und Bushaltestellen, Verkehrsberuhigung sowie Querungshilfe in der Ortsmitte gemacht. Teilweise wurden diese auch schriftlich der Gemeinde zugeleitet. Diese werden in die weitere Abstimmung mit dem LBM einfließen.

Der Ortsgemeinderat stimmt der Übernahme des überörtlichen Tourismus durch die Verbandsgemeinde Wittlich-Land nach § 67 Abs. 3 GemO zu sowie deren Finanzierung und Mitgliedschaft in Eifel Tourismus GmbH und Moseleifel Touristik e.V.

Aufgrund geplanter Straßenausbaumaßnahmen in Arenrath wurde der Gemeinderat im Jahre 2015 auf die alternative Möglichkeit hingewiesen, dass Beitragssystem von einmaligen auf wiederkehrende Straßenausbaubeiträge umzustellen. Nach derzeitigem Stand würden die anstehenden Baumaßnahmen nach der Ausbaubeitragssatzung Einzelabrechnung vom 21.04.2010 abgerechnet werden. In einer Informationsveranstaltung am 19.09.2017 wurde den Bürgerinnen und Bürgern das System der wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge und die Unterschiede zum Einmalbeitrag von der Verwaltung vorgestellt. Der Gemeinderat beschloss die Beibehaltung des Systems der einmaligen Beiträge.

Der Gemeinderat beschließt, die Verbandsgemeindeverwaltung zu bevollmächtigen, den Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz mit der Ausschreibung der Stromlieferung der Stadt/Ortsgemeinde zum 01.01.2019 zu beauftragen. Es wird im Hinblick auf die  Klimaschutzziele zum Bezug von 100 % Ökostrom empfohlen.

Der Gemeinderat beschloss vorbehaltlich der Genehmigung durch die Kommunalaufsicht, die Annahme einer Geldspende durch die Biogasanlage Arenrath und einer Sachspende durch den Jagdpächter.

Der Gemeinderat stimmte einer Interessensbekundung zum „Zukunfts-Check-Dorf“ des Landkreises zu, der basierend auf einer Landesförderung das in die Jahre gekommene Dorferneuerungskonzept fortschreiben soll.

Beraten wurde eine Stellungnahme zum Genehmigungsverfahren nach § 16 BlmSchG wegen Änderung der Betriebsweise der bestehenden Biogasanlage auf Trockenfermentation. Hierbei wird ein Gärlagertank neu errichtet um die Anlage effektiver für den Flexbetrieb gemacht wobei der Input der nachwachsenden Rohstoffe und Gülle gleich bleibt.

Verschiedenes und Informationen

Offenlegung Dörbach am Holzplatz an der K49; der Förderbescheid und die wasserrechtliche Genehmigung liegt jetzt vor, so dass mit den Arbeiten beginnen kann.

Information zur zukünftigen Entsorgung des kommunalen Grünschnitts und privaten Bioabfall.

Über Restaurierung des Wegekreuz am wirtschaftsweg nach Mellich wurde berichtet.

Im Rahmen des Kreisprogrammes zum Breitbandausbau werden auch Teile der Gemeinde und der Außenbereich von diesem Ausbauprojekt profitieren, das von der Fa. Innogy bis Ende 2019 umgesetzt wird. Genaue Pläne werden der Gemeinde zu einem späteren Zeitpunkt vorgelegt.

Ergebnis der Baumprüfung 2017. Eine Stieleiche an der Auffahrt zum Friedhof wurde beanstandet. Diese soll gefällt werden.

Die im Gemeindeeigentum stehende Böschung in der Kirchstraße wurde soweit möglich gemulcht. Die halbwüchsigen Bäume im Hang sollen noch durch den Forstbetrieb gerodet werden.

 

Ludwig Schmitz

Ortsbürgermeister

 

Weihnachts- und Neujahrsgrüße

Zum Jahreswechsel möchte ich allen ein herzliches Dankeschön sagen, die sich für unsere Gemeinde eingesetzt haben.

Viele Menschen tragen dazu bei, dass eine breite Vielfalt an kulturellen, sportlichen und sozialen Angeboten in unserer Gemeinde vorhanden ist. Insbesondere die Mitarbeit bei den kommunalen Aufgaben für unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger ist wichtig. Deshalb sage ich an dieser Stelle herzlichen Dank!

Auch die Unterstützung in materieller und praktischer Art hilft der Gemeinde. Hier sind als Beispiel die Vereine und Gruppen mit Ihren Vorsitzenden zu nennen die in vielen Veranstaltungen und Angeboten sowie in der Jugendarbeit in unserer Gemeinde unverzichtbar sind, Privatpersonen die gemeindliches Eigentum pflegen oder bei Reparaturen und Projekten helfen und auch Maschinen und Gerät zur Verfügung stellen, die in der Flüchtlingsarbeit engagiert sind oder im Stillen in der Nachbarschaftshilfe Gutes tun.

Dies müssen wir uns auch für 2018 erhalten.

Ebenso herzlichen Dank den Gemeinderätinnen und Gemeinderäten und allen Bediensteten der Orts- und Verbandsgemeinde für ihre gute Arbeit und das gute, verständnisvolle, lösungsorientierte und harmonische Miteinander.

Ich bin zuversichtlich, dass es uns gelingen wird, mit eurem Engagement Lösungen für die Herausforderungen in 2018 zu finden. Wir können damit unser gutes Gemeinwesen erhalten und ausbauen.

Euch und euren Angehörigen wünsche ich im Namen der Gemeinde ein frohes Weihnachtsfest sowie Gesundheit, Glück und Erfolg im neuen Jahr.

 

Ludwig Schmitz, Ortsbürgermeister

Arenrath im Dezember 2017

Einladung zur Gemeinderatssitzung am 22.01.2018

Am Montag, dem 22. Januar 2018, findet um 18:00 Uhr im Bürgerhaus in Arenrath eine Sitzung des Gemeinderates Arenrath statt, zu der Sie hiermit eingeladen werden.
 
Tagesordnung:
 
Öffentlicher Teil
 
1. Einwohnerfragestunde
 
2. Informationen des Bürgermeisters über aktuelle Themen der Verbandsgemeinde
 
3. Haushaltssatzung mit -plan für das Haushaltsjahr 2018 a) Beratung und Beschlussfassung über die im Rahmen der Offenlage vorgebrachten Anregungen und Bedenken b) Beratung und Beschlussfassung über die Haushaltssatzung mit dem Haushalts- und dem Stellenplan für das Jahr 2018
 
4. Forstwirtschaftsplan 2018
 
5. Abnahme Jahresabschluss 2014
 
6. Entlastung des Ortsbürgermeisters, Bürgermeisters und der Beigeordneten für das Haushaltsjahr 2014
 
7. Abnahme Jahresabschluss 2015
 
8. Entlastung des Ortsbürgermeisters, Bürgermeisters und der Beigeordneten für das Haushaltsjahr 2015
 
9. Ausbau der L 49 und K 43 innerhalb der Ortsdurchfahrt
 
10. Dorferneuerung Teilnahme am Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" 2018
 
11. Annahme von Spenden
 
12. Mitteilungen
 
13. Verschiedenes
 
Nichtöffentlicher Teil
 
14. Mitteilungen
 
15. Verschiedenes

 

Ludwig Schmitz

Ortsbürgermeister

Die Gemeinde gratuliert Walter Selzner zum 80. Geburtstag

 

Am 12.  Dezember  feierte Walter Selzner seinen 80. Geburtstag.

Zu diesem Jubiläum gratuliere ich im Namen der  Gemeinde sehr herzlich. Wir wünschen ihm weiterhin alles Gute und besonders Gesundheit und wünschen ihm für die Zukunft von Herzen das Beste und Wohlergehen.

Ludwig Schmitz

Ortsbürgermeister