Grußworte zur St. Alexius-Kirmes

In Arenrath wird am kommenden Wochenende die traditionelle St. Alexius-Kirmes gefeiert. Im Namen der Ortsgemeinde lade ich Sie und Ihre Familien mit Gästen recht herzlich zum Besuch dieses schönen Festes ein.

Die Gemeinschaft aus Sport- und Musikverein als diesjährige Ausrichter haben ein großes Kirmesprogramm für die 4 Tage erstellt.

Für Essen und Trinken ist bestens gesorgt. Der Kirmesplatz in der Ortsmitte lädt mit Karussell, Schießstand, Fahrzeugausstellung, Bierbrunnen und Imbiss zum Besuch ein. Musik, Tanz, Wettbewerbe und Ausstellungen bietet ein attraktives Programm.

Das detaillierte Programm ist den Veröffentlichungen der Vereine und auf der  Homepage der Gemeinde einzusehen:  www.gemeinde-arenrath.de

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich wünsche Ihnen und Ihren Gästen schöne Festtage mit unbeschwerten und gemeinschaftlichen Stunden bei schönem Wetter und dem Veranstalter ein erfolgreiches Fest, verbunden mit dem Dank an Alle die zum Gelingen der Kirmes beitragen.

Für eine Beflaggung an diesen Festtagen mit den Gemeindefahnen wäre ich dankbar.

 

Ludwig Schmitz

Ortsbürgermeister

Verloren/Gefunden

Bei der Gemeinde wurde ein Shirt abgegeben das im Aussenbereich auf dem Bungert gefunden wurde.
Der Verlierer kann diesen bei der Gemeinde abholen.

Gerd Jung, 1. Beigeordneter

Biogutsammelbehälter für Arenrath

In unserer Gemeinde ist nun an der Gemeindehalle bei den Glas- und Altkleidersammelbehältern ein Biogutsammelbehälter aufgestellt worden der ab sofort genutzt werden kann. Dieser soll bei entsprechender Nutzung die so genannte Braune Tonne ersetzen die ansonsten in jedem Haushalt stehen müsste. Deshalb ist die Nutzung des Biogutsammelbehälters, der wöchenlich geleert werden soll, wichtig da ansonsten die 3. Tonne in jeden Haushalt kommt.

Umwelt- und Gemeindetag 2018

Bei sehr schönem Frühlingswetter fand am letzten Samstag der diesjährige Gemeinde – und Umwelttag statt. Unter großer Beteiligung aus der Dorfbevölkerung und der Feuerwehr wurde Müll und Unrat auf der Arenrather Gemarkung gesammelt. Weiterhin wurden Arbeiten, wie z.B. das Aufstellen der Ruhebänke und Pflegearbeiten am Spielplatz, erledigt.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen und mich bei allen Helfern, besonders bei den Kindern und Jugendlichen, die uns an diesem Tag unterstützt haben, recht herzlich bedanken.

Bedanken möchte ich mich auch bei unserem Revierförster Hermann Linden für die Unterstützung sowie bei dem Jagdpächter Thomas Wiederer für die Versorgung des leiblichen Wohls und bei der Feuerwehr für die Organisation und Durchführung der Mittagsverpflegung.

 

Gerd Jung, 1. Beigeordneter

 

Unterkategorien

  • Unser Revier

    Grußwort des Jagdpächters

    Nicht nur als Jäger, sondern auch als Partner im Natur- und Umweltschutz bemühe ich mich um eine nachhaltige Sicherung des ökologischen Gleichgewichts. Im Rahmen der Hege leiste ich meinen Beitrag  zur Erhaltung, Pflege und Aufrechterhaltung eines gesunden, artgerechten Wildbestandes.

    Als jagdbares Wild kommen im Jagdbezirk Arenrath u.a. Rehwild und vermehrt Schwarzwild vor. Gelegentlich zieht aus den benachbarten Revieren Rotwild durch. Fuchs, Dachs, Hase, verschiedene Marderarten sowie Flugwild wie u.a. Ringeltaube, Gans und Ente sind ebenfalls hier heimisch. Viele interessante und schützenswerte Tierarten sind also in unserem Revier vertreten.

    Die jagdliche Betätigung und Hegemassnahmen sind nur möglich, weil die Gemeindeverwaltung sowie die Grundeigentümer bzw. Landwirte offen und großzügig ihre Wald- und landwirtschaftlichen Nutzflächen für alle jagdlichen Aktivitäten öffnen. Ein verständnisvolles Miteinander zwischen Grundbesitzern, Landwirten und Jägern ist die Voraussetzung für ein gutes Gelingen.

    Pächter und Jäger im Revier Arenrath zu sein, ist kein „Hobby“ sondern gelebte jagdliche Passion mit der Liebe zur Natur und des darin lebenden Wildes. An dieser Stelle danke ich noch einmal allen Vertretern der Gemeinde, des Jagdvorstandes, der Forstverwaltung und der Bürgerschaft für das immer spürbare Wohlwollen und die Gastfreundschaft in diesem schönen Eifeldorf.